WIN WIN: TIME WARP MANNHEIM 2016

In den letzten Wochen war es merkwürdig still um uns. Doch keine Angst, uns geht es allen gut. Das neue Jahr ist längst gestartet und auch wir starten das Festivaljahr diesmal mit einem kleines Experiment. Im wahrsten Sinne des Wortes. – Jeder weiß, wie sehr uns kleine, liebevoll gestaltete Festivals ans Herz gewachsen sind, doch manchmal, ja manchmal lassen auch wir uns auf Neues, etwas Großes, ja sagen wir besser etwas sehr Großes ein.

Welche Veranstaltung besucht ein Liebhaber elektronischer Musik wohl, wenn er Ricardo Villalobos, Dixon, Richie Hawtin und Sven Väth in einer Nacht erleben will? Vielleicht fliegt er Anfang des Jahres zum bpm nach Mexiko? Vielleicht verbringt er auch ein Wochenende im Sommer auf Ibiza. Vielleicht reist er ja auch einfach zum Dekmantel nach Amsterdam oder man besucht eben die Time Warp am ersten Aprilwochenende in Mannheim.

In den letzten Jahren bewusst gemieden, wollen wir diesem Event in bereits einer Woche erstmals einen Besuch abstatten. Man soll ja bekanntlich nie vorzeitig urteilen. Obgleich wir große Raves unter tausenden von Leuten in großen Hallen nicht unbedingt mögen, dürfte jedem Liebhaber elektronischer Musik bei diesem Festival schon ein wenig Herzklopfen bekommen. Kein Wunder, bei diesem Line Up.

>
Bildschirmfoto 2016-03-24 um 21.41.44.png

>
Bildschirmfoto 2016-03-25 um 07.02.31.png

>
Bildschirmfoto 2016-03-25 um 07.05.20.png

>
Bildschirmfoto 2016-03-25 um 07.31.27.png

Wenn das Time Warp-Team eines versteht, dann ist die Kollektion eines hochkarätigen Line Ups, dass man nur in aller seltensten Fällen und mit viel Glück da draußen erwischt. In Mannheim gehört dies aber bereits im 20. Jahr zum guten Umgang und so wurde auch in diesem Jahr DJs und Acts geladen, die Rang und Namen haben.

Neben deutschenTechno-Veteranen wie Sven Väth, Ricardo Villalobos und Richie Hawtin, setzt die Time Warp mit Carl Cox, Laurent Garnier, Maceo Plex und Tale of Us natürlich auf internationale Schwergewichte. Doch auch die Frauenquote ist bedient, denn mit Nina Kraviz, Magda und Monika Kruse beweist das Festival, dass die Szene schon längst nicht mehr rein männerdominiert ist. Damit noch lange nicht genug. Zu  den knapp 40 Acts gesellen sich u.a. auch Solomun, Schwarzmann aka Henrik Schwarz & Frank Wiedemann, Petar Dundov, Kölsch, Seth Troxler und Dixon um nur einige zu nennen.

Es wundert kaum, dass die knapp 20.000 Tickets bereits ausverkauft sind. Doch wir haben eine kleine Überraschung parat . Zusammen mit Warsteiner verlosen wir 1×2 Gästelistenplätze für die diesjährige Time Warp am 02.04.2016 in Mannheim. Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr einfach den unten stehenden Facebook-Post liken und die Person markieren die euch begleiten soll. Teilnehmen könnt ihr bis zum 30. März 2016, 21 Uhr.Klingt einfach? Ist einfach. Good luck – wir sehen uns in der Maimarkthalle!

It's time for Time Warp! Zusammen mit WARSTEINER verlosen wir 1×2 Tickets für die ausverkaufte Time Warp Mannheim am…

Posted by chalalit on Freitag, 25. März 2016

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von KIDKUTSMEDIA | PHOTOGRAPHY.

Auf der Warsteiner Website und unter dem Hashtag #musikdurstig gibt es weitere Infos zur Time Warp und anderen Festival diesen Sommers. 


Leave a Facebook Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>