CHALALIT PODDI #28 X TIM ROSENBAUM

Vor knapp drei Jahren entschieden wir uns, eine eigene Podcast-Reihe ins Leben zu rufen. Mit dem festen Willen ein Sprachrohr für Künstler zu schaffen, denen sonst eher weniger Gehör zu Teil wird und natürlich und in erster Linie eine musikalische Reihe zu etablieren, mit der vor allem wir uns identifizieren können. Nun, 36 Monate später, veröffentlichen wir den nunmehr 28. Podcast und kehren zu unseren Wurzeln zurück. Mittlerweile weit von Soundcloud verbannt, präsentieren wir euch den jungen Mann, der für unseren ersten Poddi verantwortlich war. Welcome back Tim Rosenbaum.

Tim, der gleichzeitig geliebtes Mitglied unserer kleinen Booking-Agency-Schwester Chalalit Family ist, hat nicht nur einen großartigen Musikgeschmack, sondern ist umtriebig wie kein Zweiter. Ob als Co-Founder von Radio Rosenbeth, als Produzent oder als Mitgründer eines eigenes kleines Kassetten-Labels, das euch noch in diesem Sommer heißen und nicht selten roughen Stuff auf schwarzem Band delivert.

Wer seine Ohren spitzt, wird in seinem Podcast nicht nur einen Song finden, der auf Rosenbaums Label erscheint, sondern auch ein bis dato unveröffentlichtes KANN-Release. Musikalisch vielfältig geht es erneut durch Gefilde, von denen auch wir nur träumen können und beenden unsere Worte mit einem einfachen wie dankbaren Satz: Danke Tim – It’s always great to have you.  

Tracklist:

1. Philipp Matalla – Swetched
2. Eightxnights – Yuxan
3. Tobaco – Demno Practice (Instrumental)
4. Unknown – Session 1 (Edit)
5. Ras G – Imamu`s Time
6. Eightxnights – Ethxer
7. Glitters Bones – Ceremonial Secrets
8. Lil B – B.O.R. (Instrumental)
9. Dreamcoat Fantasies – Careless Vibes
10. The Andrew Oldham Orchestra – The Last of Us
11. Quitland – Motivation
12. BNJMN, Best Available Technology – Lait


Leave a Facebook Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>