Chalalit Poddi # 7 – Coss

image

Peng Peng Peng. Das war ein turbulentes Jahr 2012. Im Februar haben wir erstmals einen Podcast releast – heute, am Ende von 2012, kommt bereits unsere siebte Ausgabe. Wir haben es uns nicht nehmen lassen nur unsere besten Freunde und Lieblingsmusiker schrauben zu lassen und werden das auch in Zukunft stets versuchen beizubehalten. Da könnt ihr euch auf uns verlassen. Keine Frage. 
Wenn wir in Reih und Glied noch einmal Revue passieren lassen: Tim Rosenbaum, Robsen, Manu, Less und Stig Inge. Nicht zu vergessen, zu unserer besonderen Freude und erstmals eine Frau an unseren Tellern: Sandrien. Bevor das Jahr der Majas nun wirklich Geschichte ist legen wir noch einen nach – der Berliner Coss mixt uns unseren siebten und letzten Podcast des Jahres. Traumhaft.

Nicht nur wir waren in diesem Jahr sehr umtriebig. Auch DJ, Produzent und unser neuester Podcast-Macher Coss hat aktuell zwei frische Releases in der Pipeline. Da hätten wir zum Einen die Zusammenarbeit mit Stiggsen.
Die 12inch “Huna” erschien am 12. November auf dem Sublabel IRR welches 2008 Tochter des Mutterlabels Areal wurde. Auf der B-Seite wartet der Remix des Dänen Kasper Bjørke



Keine 10 Tage später veröffentlichte der junge Berliner ein weiteres Scheibchen auf dem amerikanischen Label Groove On. Mit “Basement” erschien eine flottere Deep-House-Scheibe die unter anderem mit einem Remix von Louis McGuire bestückt ist. Beide Scheiben sind hörenswert Ladys and Gentleman. Überzeugt euch selbst.



Doch nun zunächst der letzte Podcast des Jahres. Danke Conrad.

 

 ▲ Martin     


Leave a Facebook Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>